Dominik Balimann

Wie ein bittersüsser Streifzug im Morgenmantel: Turning Corners into light versprüht nachdenkliche Zuversicht ohne Plattitüden. Mit Songs wie «This House» oder «Fine Line» knüpft Dominik Balimann an den rauschenden Indie – Folk seines Erstlingswerks an und widmet sich danach charaktervollem Songwriting mit subtilen Ecken und Kanten. «Bernardo» verleiht seinem zweiten Album eine unberechenbare Kontur, die der zurückhaltend arrangierte Titeltrack «Turning Corners into light» doppelt unterstreicht.

Mit unverkennbarer Nonchalance pflanzt Balimann kernige Pickings in die Klanglandschaft, erforscht die Potentiale verstaubter Ecken – und zeigt am Schluss doch immer wieder: Das Neue ist auch morgen noch vergänglich.

︎ ︎ ︎



asdfasdfasdf